These Broken Stars #3 Sophia und Gideon

Titel:These Broken Stars #3 Sophia und Gideon englischer Titel: Their Fractured Light Reihe: Ja – Band 3 der – These Broken Stars – Buchreihe Sprache: Deutsch Autor:Amie Kaufmann Verlag: Carlsen Genre: Jugendbuch / Fantasy ISBN: 978-3-55158-361-1 Preis: 19,99 $ (D) Hardcover Seiten: 496 empfohlenes Alter: ab 14 Jahren Erschienen: 28. Juli 2017 Leseprobe  


Diesmal antwortete er nicht, aber ich sehe, dass er nachdenkt. Er will mir vertrauen. Ein gutes Opfer will einem immer vertrauen – ein gutes Opfer will übers Ohr gehauen werden. Das Opfer will, dass man Erfolg hat. 

Vor zwei Jahren waren Lilac und Tarver die einzigen Überlebenden eines Raumschiffabsturzes und gezwungen, von da an ein Doppelleben zu führen. Vor einem Jahr haben Jubilee und Flynn die gesamte Galaxis auf die finsteren Machenschaften von LaRoux Industries aufmerksam gemacht. Jetzt treffen die vier auf dem Planeten Corinth, im Herzen der Galaxis, auf zwei weitere Rebellen gegen den übermächtigen Konzern LaRoux Industries. Sofia Quinn ist eine charmante Hochstaplerin. Gideon Marchant ist ein Hacker, der die besten Sicherheitsvorkehrungen umgehen kann. Gemeinsam wollen sie LaRoux endlich zu Fall bringen, und dabei steht nicht nur ihr Leben auf dem Spiel, sondern auch ihre Liebe.

  Ich bin ziemlich Happy das auch Band 3 der Reihe im gleichen Stil ist wie seine Brüder. Sie sehen im Regal einfach schön aus zusammen. ♥ Auf jeden Fall finde ich auch hier Stimmung und Aufmachung viel schöner als das englische. Egal wie oft ich mir die anschaue, ich werde einfach nicht warm damit. Gut das der Verlag ein anderes genommen hat. 

Hier einmal alle englische Cover zusammen.

Erster Satz – Ein Kräuseln. Die Stille wird erschüttert und zerbricht, und wo einst nichts war, wo nur wir waren, ist etwas Neues.

 Als Gideon und Sophia aufeinandertreffen, überlegen beide nur, wie sie den jeweils anderen benutzen können. Doch bald schon müssen sie ihr Leben in die Hand des anderen legen und das tun, was beiden schwerfällt.
Vertrauen.
Denn sie stoßen auf die Pläne von LaRoux Industries, die viel größer sind, viel schrecklicher und längst nicht mehr nur die des vermeintlichen Drahtziehers. Denn über viele Jahre hinweg hat er einen Hass herangezogen, denn er kaum begreifen kann. Traver, Jubilee, Flynn, Lilac, Sophia und Gideon begegnen sich das erste Mal und plötzlich verweben sich Situationen zu einem großen Ganzen und sie stehen plötzlich vor der schwersten Wahl überhaupt. Ist ein einzelnes Leben das von Millionen wert? Und was macht es aus ihnen, wenn sie diese Entscheidung treffen?

Das Autorenduo bleibt sich auch im letzten Band treu was Stil, Stimmung und Aufbau angeht und doch finde ich, das dieses Finale die Bände auf eine ganz unglaubliche Weise zusammenfasst. Durch die kleinen halbseitigen Zwischenkapitel, welche immer aus der Sicht der Stimmen geschrieben ist, greift auf Ereignisse der anderen Bände zurück, gibt ihnen einen ganz neuen Anstoß und es war großartig so ein ganz neues Licht auf alles zu bekommen. Dabei greift alles derart Nahtlos ineinander, das man die letzten 10 Kapitel einfach ohne Pause lesen muss, weil ein Aufhören kaum noch möglich ist. Einfach super! 

 Gideon und Sophia sind nochmal ganz anders, als die anderen Paare. Sophia kennen wir dabei schon aus dem Vorband. Nun ist das junge Mädchen auf Rache aus und wird zeitgleich, aus für sie unerfindlichen Gründen, vom Herzbuben, einem gefährlichen Hacker, der Gerüchteweise für LaRoux arbeitet, gejagt wird. Dabei ist ihr Ziel LaRoux zu töten klar vor ihr. Sie tut alles, um sich dem Mann, der an all dem Leid und dem Tot ihres Vaters schuld ist, zu erledigen. Doch dabei merkt sie fast zu spät, das sie selbst droht sich zu verlieren.

Giodeon ist brillant, etwas Lichtscheu aber ein treues Herz mit viel Humor. Er durchschaut blitzschnell Programme, tut sich aber mit Menschen manchmal schwer. Als er und Sophia aufeinander treffen, bildet sich schnell zwischen den beiden eine tolle Dynamik, die beide zwingt über ihre Entscheidungen nachzudenken. Gerade Gideon der sich schnell und heftig in sie verliebt, aber ihr auch nie ganz Vertrauen will, da sie ihn – genauso wie er sie – belügt. Hier ist viel Selbstschutz dabei und auch unglaublich viel Entwicklung.

Das Wiedersehen der anderen Figuren, die die ganze Geschichte und all die losen Fäden, zusammentragen, ohne irgendwie gewollt oder Künstlich zu wirken, ist toll. Dabei bleiben sie ihrem Charakter treu und am liebsten hätte ich noch ein Kapitel gehabt von jedem Charakter, was sie nach dem Ende so machen.

Das Finale dieser Reihe konnte mehr als nur ein wenig überzeugen. Es hat von der ersten bis zur letzten Seite unglaublich viel Spaß gemacht und ein bisschen bin ich schon traurig, das ich sie nun alleine lassen muss. So ein kleiner Kurzgeschichtenband über ihr Leben danach hätte ich tatsächlich sogar gelesen. 🙂 Aber man kann ja nicht alles haben.
Wer also eine wahnsinnig geniale, durchdachte Handlung will, für die man sich vor den beiden Autorinnen nur verneigen kann, der sollte sich diese Reihe mal anschauen. Und dabei die Vorbände immer gut im Blick behalten. Denn es sind so viele Andeutungen und Stolperfallen versteckt, das ihr am Ende vollkommen Buff sein werdet.

Mit einem lachenden und einem weinendem Auge lasse ich die sechs liebgewonnen Figuren alleine. Ich weiß sie werden ihr Leben jetzt gut leben. Und vermutlich auch um einiges ruhiger. *lacht*
Sie haben es verdient!

  6 von 6 möglichen Krümeltörtchen für ein Finale das perfekter, fesselnder und besser kaum hätte sein könne.

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
zurück nach oben
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
()
x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner