Leselaune | Urlaubsende & ab 1.11 NaNoWriMo

Mein Vater hat mir meinen Namen gegeben. Ich sei wie die Sonne: feurig und strahlend. Immer wieder hat er mir gesagt, ich sei das Licht in unserer Familie.

Die letzten Seiten vom Zirkus der Wunder habe ich gestern Abend überwunden und mich selten so wohl in einem Finale gefühlt. Obwohl nicht alle Fragen geklärt waren, so lag doch eine ganz eigene Wärme darin. In der liebe zu den Figuren, ihrem Kampf um Glück und Familie, die eben jeder anders deffinieren kann. In Sicherheit. Ich freue mich richtig, dazu eine Rezi zu tippen. Gerad suche ich für diese wunderschöne Geschichte noch die richtigen Worte. Denn dieses Buch war, trotz der darin liegenen Ruhe, ein sinnbild aus Freundschaft, Liebe, Gier und Neid. Und ich habe jede Seite genossen.

Für mein nächstes wechsel ich mal ganz strickt das Genre und tauche mit „Heiliger Schwefel“ in eine herrlich abstarackte Geschichte ein. Schon das erste Buch der Autorin hat mich damals immer wieder zum lachen gebracht. ♥

Der Teufel leidet unter Burnout. Gott war auch schon mal besser drauf. Die Welt ist ziemlich marode und die Menschheit ein Auslaufmodell. Es grenzt schier an ein Wunder, dass die Apokalypse nicht längst alles dahingerafft hat.
Aber was nicht ist, kann ja noch werden – und dank Luzifers neuester Pläne vielleicht schneller als gedacht. Der will nämlich das Böse reformieren und tritt damit eine Kettenreaktion ungeahnten Ausmaßes los, die vom Himmel bis zur Hölle alles auf den Kopf stellen wird.
Wie obendrein eine Hexe, ein Vampir, ein Geist und sein verschrobener Mitbewohner in die Geschichte passen, wäre hier und jetzt zu kompliziert zu erklären. Ganz zu schweigen von Gaia, Jesus, Erzengel Gabriel und dem Quastenflosser. Das muss man selbst gelesen haben …

Gestern kam Band 2 der Jugendbuch-Reihe von Jay Kristoff an. Wie sehr ich mich darauf gefreut habe, mich wieder seelisch von diesem Autor fertigmachen zu lassen 😉

Ahhhh! Der Urlaub war so schön! Könnte ja gerne noch ne Woche dran hängen, wenn es so leicht ging. 😉 Aber ich freue mich auch wieder auf die Kollegen und den Trubel der kommenden Veranstaltungen. Außerdem geht es übermorgen mit dem NaNoWriMo los und ich bin Feuer und Flamme. Ich werde euch am Monatsende wissen lassen, was ich so geschafft habe. ^.^
Im Urlaub habe ich viel geschrieben und die stundenlange Schreibzeit hat mir einfach viel Spaß gemacht. Außerdem gabs dabei keine Menschen. 😉 Hihi. Ansonsten habe ich auch eine menge gelesen und gezeichnet. Super. Einfach mal nur Ich-Zeit. Kann ich jedem empfelen!
Das einzige was ich nicht geschafft habe, waren die neuen Kuschelsachen für meine Ratten. Die werde ich nun die nächsten Tage in Angriff nehmen. Augehoben ist ja nicht aufgeschoben.

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
28 Tage zuvor

Hallo liebe Ruby,
was für ein schönes Zitat am Anfang. Damit hattest du mich ja sofort <3 Stammt es aus dem Zirkus der Wunder?

Ahhhhh, bei dir ist LostL1f3 eingezogen. Ich habe es frisch gelesen und war hin und weg. Ich würde sagen, dass die Reihe nun offiziell zu meinen liebsten von Jay Kristoff gehört (neben Illuminae). Ich bin so gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst!!!!

Ich drücke fest die Daumen, dass du den NaNoWriMo mit Erfolg absolvieren wirst.

Ganz liebe Grüße
Tanja :o)

zurück nach oben
2
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner