The Apothecary Diaries #1 (Light Novel)

Titel: Murder in the Family | Autor*in: Cara Hunter
| Genre: Thriller | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 15.2.2024 |
Seitenzahl: 480 Seiten | Preis: ab 14,00 Euro Broschur

(Übersetzter Klappentext: original Englisch)

Im Osten liegt ein Land, das von einem Kaiser regiert wird, dessen Gemahlinnen und Dienerinnen in einem weitläufigen Komplex leben, der als Hougong, der innere Palast, bekannt ist. Maomao, ein bescheidenes Mädchen, das von ihrem Vater, einem Apotheker, in einer bescheidenen Stadt großgezogen wurde, hätte nie gedacht, dass der innere Palast etwas mit ihr zu tun haben würde – bis sie entführt und in den Dienst des Palastes verkauft wurde.

Obwohl sie gewöhnlich aussieht, hat Maomao einen schnellen Verstand, einen scharfen Verstand und ein umfassendes Wissen über Medizin. Das ist ihr Geheimnis, bis sie einem Bewohner des Palastes begegnet, der mindestens so scharfsinnig ist wie sie: dem Chef-Eunuchen Jinshi. Er durchschaut Maomaos Fassade und macht sie zur Hofdame von niemand Geringerem als der Lieblingsgemahlin des Kaisers… damit sie die Speisen der Dame auf Gift testen kann!

An der Seite ihrer Herrin lernt Maomao alles kennen, was im inneren Palast vor sich geht – und nicht alles davon ist gut. Kann sie jemals ein ruhiges Leben führen, oder werden ihre Kombinationsgabe und ihre unstillbare Neugier ihr immer mehr Abenteuer und Gefahren bescheren?

Alles kann in der richtigen Menge ein Gift sein.

„Perhaps you could make a love potion.“

Das war eindeutig nicht Maomoas Tag. Eigentlich wollte sie nur Kräuter sammeln und fiel dabei einigen Menschenhändlern in die Hände. Zu ihrem Verdruss wurde sie auch noch an den inneren Kaiserpalast verkauft. Ein Ort, den sie erst nach Ablauf ihrer Kontraktzeit verlassen konnte. Außer natürlich, sie hatte vor ihren Kopf zu verliren.
Umgeben von hohen Mauern und voller Politik, Missgunst und Intrigen hat Maomao einen Plan. Sie wird sich still und unauffällig bewegen. Doch dieser Plan gerät ins Wanken, als die neugeborenen Kinder des Kaisers plötzlich beginnen zu sterben. Ein Fluch? Maomao bezweifelt es und beschließt, sich einzumischen.

Medizin und Intrigen

Als großer Fan von Anime und Manga, musste ich mir natürlich auch die Light Novel zulegen. Und was soll ich sagen? Sie ist großartig! Nicht nur das man erst einmal hier sieht, wie nah sich der Manga an die Vorlage hält, nein auch die Geschichte bekommt nochmals ein wenig mehr tiefe. So erkunden wir zusammen mit Maomao die verborgenen Ecken des Palastes und erkennen, dass auch die hohen Gemahlinnen unter enormen Druck stehen. Denn wenn sie keinen Jungen gebären, sind sie schnell austauschbar. Schneller nur geht es bei den Dienern, wie unsere Apothekerin selbst eine ist. Denn ihr Leben ist kaum etwas wert.
Gerade Maomao´s Beziehung zu Jinshi ist sehr spannend. Der Eunuch hat einen hohen Rang im inneren Palast und entwickelt eine unerwartete Vorliebe für die junge Heilerin. So beschließt er sie zu benutzen, doch ihre Beziehung bleibt nicht dabei. Denn Jinshi, der es gewohnt ist, von allen angehimmelt zu werden, trifft auf unerwartete Ablehnung.

Das Buch selbst ist in unterschiedliche Geschichten aufgeteilt, die zwar willkürlich erscheinen, jedoch mit einem roten Faden sind, auch wenn man das vielleicht erst etwas später bemerkt. Dazwischen lernt man die verschiedenen Figuren kennen, und das sind wirklich eine Menge, lernt einiges übe die Dynamik des Kaiserpalastes und geht so manchen Rätsel auf den Grund.

„The Apothecary Diaries“ ist eine ziemlich spannende Mischung aus Historie, Intrigen, Medizin und ein Hauch von Liebe. Die Figuren entwickeln sich langsam, bauen glaubwürdige Verbindungen auf und haben doch auch eigene Geheimnisse, welche man Stück für Stück entdecken kann.
Der erste Band der Light Novel deckt Band 1 bis 4 der Mangareihe ab.

Kaufen

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
zurück nach oben
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner