Is it Love? – Gabriel

Titel: Is it Love? – Gabriel englischer Titel: Is it Love? – Gabriel Reihe: Nein – Einzelband – Gehört aber zu It is Love – Reihe
Sprache: Deutsch Autor: Angel Arekin Verlag: PaniniISBN: 978-3-83323-950-2 Preis: 15,00 $ (D) Taschenbuch
11,99 $(D) eBook Seiten: 288 empfohlenes Alter: ab 16 Jahren Erschienen: 25. August 2020 Leseprobe
 

„Nein.“ „Was heißt hier ´Nein´?“ „Dieses Wort scheint IHnen nicht geläufig zu sein. Soll ich es vielleicht wiederholen? Ich sagte: Nein, ich werde mich nicht von der Stelle rühren, bevor Sie nicht ihr Fahrzeug weggefahren und sich wie alle anderen angestellt haben.“

Ashley ist spät dran. Sie ist auf dem Weg zu ihrem Vorstellungsgespräch bei Carter Corporation, einem renommierten New Yorker Unternehmen, bei dem sie schon immer arbeiten wollte. Sie muss noch tanken, aber vor der Zapfsäule ist eine riesige Schlange und dann drängelt sich auch noch ein widerlicher Typ im Sportwagen vor. Es kommt zu einem Wortgefecht, das mit einer Ohrfeige für den arroganten Kerl endet. Als sie dann endlich – über eine Stunde zu spät – zum Bewerbungsgespräch erscheint, trifft sie fast der Schlag. Der überhebliche Kerl von der Tankstelle ist ihr neuer Chef: Gabriel Simons. Der lässt sich nichts anmerken, stellt sie ein und ein Spiel von Verführung, Zurückweisung und Provokation nimmt seinen Lauf.  

Das Cover ist hier leider nichts Besonderes. Ganz im Gegenteil. Es ist sehr … mh… ja langweilig. Ein anderes Wort fällt mir tatsächlich nicht ein. Ich glaube, würde ich nicht die Spiele kennen, würde ich es nicht ein zweites Mal anschauen. Es hat etwas von diesen recht „billig“ gemachten Covern, die vor Jahren mal In waren. Trifft nicht gerade meinen Geschmack, wenn ich das mal zugeben darf.

 Das englische und französische Cover sind genau gleich.

Erster Satz – Es kam, wie es kommen musste . . . das war ja so klar.

 Ashley steht kurz vor dem Start in den neuen Job und wie das an solchen tagen eben ist, geht einfach alles schief. Erst klaut ihr jemand das Benzin aus dem Tank, dann drängelt sich ein unmöglicher Kerl an der Tankstelle vor. Und dieser Arsch ließ sich nicht einmal mit ihrer scharfen Zunge vertreiben. Und zum krönenden Abschluss wurde ihr nicht nur die Handtasche gestohlen, nein, sie ist nun auch fast zwei Stunden zu spät.
Toll! Schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden, denkt Ash, bis sie vor ihrem neuen Chef steht und sich dieser als der unmögliche Kerl von der Tankstelle entpuppt. . .

 Das Buch hat ein tolles Tempo und keine wirklichen Längen, was es leicht macht durch die Seiten zu fegen und sich kurz darauf zu wundern, wie es kommt das man schon wieder das halbe Buch durch hat. Gleichzeitig darf man aber auch keine wirkliche Entwicklung der Figuren erwarten. Dafür bleibt leider auch keine Zeit. Sie bleiben eher beim Status Q stehen und so muss man sie dann erstmal nehmen.
Dabei haben mir gerade die knisternden Wortgefechte und das Verführen zwischen Gabriel und Ashley den meisten Spaß gemacht. Bei den erotischen Szenen ging da teilweise durch die Übersetzung einiges verloren. Sagen wir mal, manchmal muss es vielleicht nicht immer die anatomisch korrekte Bezeichnung sein. *lacht* So wurde es teilweise eher unfreiwillig komisch. Aber wie gesagt, hier schlägt einfach die eher erbauliche Übersetzung zu. Das Gleiche gilt für manche Beschreibungen ebenfalls. Ich glaube etwa in der Hälfte stand eine Formulierung wie “ … er schießt seine Lippen auf meine …“ (Achtung kein Zitat). Ich gestehe ich habe erst gedacht, dass das doch wehtut und dann heftig lachen müssen. 
Ach ja, und ich finde die Kapitelüberschriften großteils schrecklich. 😉

 Wie schon erwähnt darf man hier keine wirkliche Charakterentwicklung erwarten. Wir haben Ashley, die frech und witzig, scharfzüngig und nicht auf den Mund gefallen ist. Selbst, wenn ihr Gegner ihr Chef ist. Auf der anderen Seite, ist sie manchmal aber auch etwas … nun ja … dumm in ihrem Verhalten und ziemlich impulsiv. Das brachte hier und da für mich etwas unnötigerweise Drama mit rein.
Der Versuch ihr über eine tragische Kindheit mehr Hintergrund zu verleihen, fand ich eher störend. Besonders da es für die Story in keinster Art und Weise von Bedeutung war. 

Gabriel ist ein Schürzenjäger und niemand für mehr als eine Nacht. Er trennt beruflich und privat strickt und fühlt sich von Ashley gleichzeitig gereizt wie verlockt. Seine freche, lockende Art hat mir tatsächlich recht viel Spaß gemacht, auch wenn ich irgendwann die Übersetzer erwürgen wollte, wenn sie noch ein einziges Mal die Formulierung “ … wechsel zwischen heiß und kalt … “ benutzte. Ich weiß nicht wie oft ich das da gelesen habe. Irgendwann dachte ich nur noch „Grrrrrr!“.
Ähnlich wie Ashley hat man versucht ihm eine pseudo-tragische Vergangenheit zu geben, um sein Schürzenjägerdasein zu erklären. Das ging leider auch hier eher nach hinten los, da die Zeit fehlte, um dem ganzen Tiefe zu geben.

Ein Highlight war definitiv Matt. Der Typ ist einfach witzig. Ein Clown mit einer treuen und loyalen Art. Zu süß. ♥ Ich freue mich schon darauf seine Route zu spielen und das Buch über ihn zu lesen. Ich bin gespannt. 

Bisher kenne ich Gabriels Route noch nicht – aktuell spiele ich Drogo und Ryan -. Und werde mich mal überraschen lassen, ob in mir die gleichen Kritikpunkte beim Spiel hochkommen, wie beim Lesen. Dennoch hat mir die Geschichte Spaß gemacht und ich war binnen zwei Tagen durch. Es hätte aber auch besser sein können. Die Übersetzung hat hier wohl einiges zerworfen.
Wem also fehlende Tiefe nichts ausmacht und eine sehr rasante Story liebt, sollte sich das Buch schon mal ansehen. Rechnet aber mit Übersetzungen, die euch zum Grinsen bringen. 😉

 Eine schnelle Story bei der es wirklich zwischen den Figuren knistert. Wäre die Übersetzung besser, wäre es wohl ein Küchlein mehr geworden.

4 von 6 mögliche Krümeltörtchen für eine tolle jagd nach der großen Liebe.

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
zurück nach oben
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
()
x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner