Legendborn #1 Der geheime Bund

Titel: Legendborn #1 – Der geheime Bund | Autor*in: Tracy Deonn |
Genre: Fantasy | Verlag: ‎ Heyne | Erscheinungsdatum: 11.4.2022 |
Seitenzahl: 736 Seiten | Preis: 16,00 Euro Broschur

Mit ihrem Studium an der UNC Chapel Hill beginnt für Bree Matthews ein neuer Lebensabschnitt. Endlich weg von zu Hause, von der erdrückenden Fürsorge ihres Vaters und vor allem von den Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter. Doch bereits an ihrem ersten Tag auf dem Campus wird Bree Zeugin eines Dämonenangriffs. Wieso kann Bree – im Gegensatz zu ihren Kommilitonen – den Dämon sehen? Und wer sind die Mitglieder dieses geheimen Bundes, die sich selbst als Nachfahren der Artusritter bezeichnen und sich ganz ungefragt in Brees Leben einmischen? Die Antwort auf ihre Fragen scheint in der Vergangenheit ihrer Mutter zu finden zu sein. Und in ihrem eigenen magischen Erbe ….

Augenringe gehören hier zum guten Ton!

„Jedes Mal, wenn ich hierherkomme, sehen mich die Leute an, als wüsste ich, was zum Teufel ich da tue.“

Vermutlich sollte ich mich an dieser Stelle gleich mal im Vorfeld entschuldigen. Denn ich werde diese Rezi wohl nicht über die eine oder andere schwärmerische Eskalation tippen können. Denn dieses Buch ist sooo gut! Und zwar sooo mit so vielen O´s, dass eigentlich für nichts anderes mehr Platz hat. Aber warum ist es so gut? Nicht wegen des Schulsettings, welches nicht unbedingt als Innovation bezeichnet werden kann. Dafür aber durch eine mythische Bruderschaft, welche uns normalen Menschen als Tafelrunde bekannt ist, wegen genial gezeichneten Figuren mit Ecken, Kanten und großartiger Backstory und natürlich, weil du dir niemals wirklich sicher sein kannst!

Alltagsrassismus

Mit Bree steht uns nicht nur ein echt starkes Mädchen als Heldin zur Seite, nein sie ist auch einfach so wahnsinnig liebenswert und normal, dass ich mich gleich super mit ihr verstanden habe. Sie rutscht in diese neue Welt rein und muss so einige Geheimnisse verdauen. Doch alleine um herauszubekommen, ob dieser Orden vielleicht etwas mit dem Tod ihrer Mutter zu tun hat, tut sie alles in ihrer Macht Stehende und muss dabei mehr als einmal allen Mut zusammennehmen.
Darüber hinaus ist sie eine Schwarze und zeigt dem Leser aus einer sehr nahen Sicht, wie das mit dem Alltagsrassismus „funktioniert“. Mehr als einmal wollte ich eine Nebenfigur wegen unbedachter Äußerungen einfach mit dem Kopf gegen die Wand schlagen. Und Rechtfertigungen wie „Aber du weißt doch, was ich gemeint habe.“ kommen bei Bree und auch beim Leser nicht gut an. Man fühlt sich Bree einfach schnell so nah, dass man zusammen mit ihr empört und wütend reagiert.
Gleichzeitig ist es aber auch viel mehr als das. Denn Brees Herkunft und die Geschichte dahinter, ist fest mit dem roten Faden des Buches verbunden und lässt einen am Ende mit offenem Mund zurück.

Selbst die Bösen waren so „gut“!

Kennt ihr das auch? Hammer Story, mega Charaktere und dann Bösewichte die einfach nur ein Witz sind? Nun, hier nicht! Hier sind die Bösen wirklich böse und haben ihre eigene charmante Art um Bluteide und Schwüre zu entgehen um ihre dunklen, abgedrehten Pläne weiterzutreiben. Dabei bleibt dieser Part lange im Hintergrund und ich war echt sauer, als ich ihm einfach mal auf den Leim gegangen bin! Und für Band zwei sehe ich da einfach noch so viel Potenzial!

Alle Figuren sind einzigartig.

Ich habe es wirklich sehr selten, dass ich mich einfach nur so unglaublich wohl zwischen den Figuren gefühlt habe. Zwischen Allen! Figuren. Selbst jene, welche eher abweisend waren, hatten zumeist ihren Grund dafür und erlebten genau wie die Hauptprotagonisten eine tolle, glaubwürdige Charakterentwicklung. Die tauten auf und bedenkt man die Story ist es total normal, dass einige Bree gegenüber skeptisch sind. Darüber hinaus liebe ich Nike, Sel, Tor, Wilhem und …. na ja … eigentlich alle! Ich habe gelacht, getrauert und war richtig wütend. Für den zweiten Band hoffe ich, dass mein Wunschpaaring erfühlt wird. Denn anders als in vielen anderen Büchern, mag ich sogar mal beide Parteien echt gerne. Aber Partei B hat einfach ein paar Bonuspunkte. ♥ Gerade, weil sein Charakter so herrlich vielschichtig ist!

Dieses Buch lässt euch vergessen, dass es so etwas Unbedeutendes wie Schlaf überhaupt gibt. Jedes Kapitel endet mit Fragen, Versprechen, Antworten und einer Story, die einen unglaublichen Sog entwickelt. Zusammen mit Bree und ihren Freunden entdeckt ihr eine uralte, vor den Menschen verborgene Bruderschaft, ergründet eine sehr unrühmliche Vergangenheit und legt euch mit Artusritter und Meistermagiern an. Es gibt prickelnde Gefühle, tiefe Geheimnisse und tödliche Gefahren. Die Wendungen werden dich immer wieder aus der Bahn werfen und bald ist da die leise Stimme in deinem Kopf, die sich fragt, wem du nun überhaupt noch vertrauen kannst.

Kaufen

Auch besprochen bei: Behind the books

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
6 Tage zuvor

Meine Güte, Ruby! Du hattest mich ja eigentlich schon mit: Du musst es lesen. Aber deiner Rezension merkt man in jeder Zeile an, wie begeistert du warst und diese Begeisterung ist beim Lesen 1:1 auf mich übergesprungen. Toll, jetzt will ich es unbedingt auch lesen und dabei war ich doch so stark, was meinen SuB-Vorsatz anbelangt! Böse Ruby ;o)

Ich danke dir für diese schöne Empfehlung. :o)))

Ganz liebe Grüße
Tanja

zurück nach oben
2
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
()
x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner