Das Kaufhaus der Träume

Titel: Das Kaufhaus der Träume | Autor*in: Lee Mi-ye |
Genre: Fantasy| Verlag: ‎ Golkonda | Erscheinungsdatum: 24.6.2022 |
Seitenzahl: 280 Seiten | Preis: 20,00 Euro Broschur

Penny wohnt in einem ganz besonderen Dorf. Betreten kann man es nur, wenn man eingeschlafen ist. Dann gibt es viel zu sehen: An einem Food-Truck kann man schlaffördernde Naschereien kaufen. In einer dunklen Gasse hat Maxim, der Produzent der Albträume, seine Werkstatt. Ein geheimnisvoller Mann wohnt in einer Hütte in einem Schneegebirge, und Elfen entwerfen Träume, in denen man fliegen kann. Viele weitere Attraktionen erwarten die Schlafenden, der Kundenmagnet aber ist das Kaufhaus von Dallergut, in dem Penny hoch motiviert arbeitet. In dem fünfgeschossigen Holzbau wimmelt es von Kunden. Das Kaufhaus erfreut sich aber nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren höchster Beliebtheit. In jeder Etage kann man eine bestimmte Sorte von Träumen finden: teure und beliebte Träume, limited editions und Vorbestellungen, allgemeinere Träume mit kleinen alltäglichen Ereignissen wie Kurzreisen, einer Feier mit Freunden oder ein leckeres Essen, aber auch innovative Träume mit viel Action. Sogar für Kurzweiliges ist gesorgt: In der dritten Etage gibt es spezielle Träume für den Mittagsschlaf. Die Bezahlung erfolgt über die Gefühle, die die Kunden nach dem Traum haben.

Dieses Buch ist ein Traum!

„Vergessen Sie bitte nie: Sie leben, weil Sie viel mehr überwinden könen, als Sie glauben. Und in dem Moment, in dem Sie das erkennen, wird alles viel besser werden als früher.“

Okay, falls du jetzt die Augen wegen meiner Einleitung gerollt hast, muss ich gestehen, dass das definitiv nicht einer meiner besten war. Wortwitze sind das eigentlich nie. Aber ich hoffe, du verzeihst mir, wenn ich dir sage, dass dieses Buch wirklich eine Perle ist. Alleine die Idee ist mega. Eine Stadt, die man, außer man ist dort geboren, nur betreten kann, wenn man schläft. Denn sie ist vollkommen auf das Traumgeschäft ausgelegt. Und die Kunden besuchen die Geschäfte und suchen sich einen Traum aus, um ihn später mit einem der Teil der erlebten Gefühle zu bezahlen. Und was vielleicht auf den ersten Blick für manche vielleicht banal klingt, sollte nicht vergessen, dass es eine Menge Träume und eine schier überwältigende Anzahl an verschiedenen Gefühlen gibt. Und jede einzelne davon hat eine Geschichte.

Träume für die Ewigkeit

Der Ton der Geschichte ist der Wahnsinn. Zwar wird man sich vielleicht erst an den Stil gewöhnen müssen, er ist einfach anders als bei europäischen Autoren. Doch lässt man sich darauf ein. Auf die Sprünge und darauf, dass Penny als Protagonistin eben nicht der Hauptakteur der Geschichte ist, dann hat man hier einen echten Leckerbissen vor sich. Man erlebt den Alltag im Kaufhaus und bekommt einzelne Geschichten von Kunden mit. Erlebt kleine Ausschnitte aus ihrem Leben vor und nach dem Traum und merkt, dass selbst wenn wir uns an einen Traum nicht erinnern können, er uns doch auf seine Art prägt. Mut macht, Hoffnung gibt und uns auch hilft, mit Traumata klarzukommen. Sie in unserer eigenen Geschwindigkeit zu verarbeiten. Dabei gibt es immer wieder Sätze, die einem viel Weisheit mit auf den Weg geben.

Viele Gefühle

Das Buch hat gewisse Punkte, an denen es richtige Emotionsspitzen gibt. Gerade im Letzten bekam ich doch gehörig feuchte Augen. Gleichzeitig erklärt es auch einige von Pennys Beobachtungen und ich selber blieb mit dem Gedanken zurück, wie wunderschön diese Vorstellung eigentlich ist.

Die Tatsache, dass Penny dabei nicht die wirkliche Hauptperson ist, ist ziemlich spannend. Alles baut sich um sie auf, ohne das sie wirklich der aktive Part ist. Doch trotz fehlender Intrigen, großer Liebe oder anderen dramatischen Effekten, ist dieses Buch alles andere als langweilig.

Wer etwas wirklich Besonderes lesen will und sich von dem doch gewissen Anteil an Fantasy nicht abschrecken lässt, der wird in diesem Buch eine wahnsinnig schöne Geschichte finden, die mal so ganz anders ist, als man es doch gewohnt ist. Es werden Sätze oder einfach nur Gefühle hängen bleiben und am Ende, schließt man das Buch mit einem guten Gefühl.

PS. im koreanischen gibt es inzwischen schon einen 2. Band und ich hoffe wirklich sehr, dass das Buch auch ins deutsche übersetzt wird. ♥

Kaufen

Auch besprochen bei: Weltenwanderer

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
15 Tage zuvor

Hallo liebe Ruby,
du hattest mich ja schon vor der Rezension mit deiner Vorstellung vom Buch gehabt. Aber die Rezension hat noch mal eins draufgelegt. Ich hab’s auf der Wunschliste stehen. Das klingt nach einer Geschichte, die man lesen muss.

Ich bin mir zwar noch nicht sicher, wie ich damit klarkomme, wenn die vermutete Hauptperson dann doch nicht die Hauptfigur darstellt, aber ich bin ja vorgewarnt. Wir werden sehen ;o)

Ich danke dir für die Empfehlung dieser kleinen Buchperle <3

Ganz liebe Grüße
Tanja :o)

Aleshanee
Aleshanee
11 Tage zuvor

Hi Ruby!

Es freut mich sehr dass es dich so mitnehmen und berühren konnte! Wie du schon gesehen hast (vielen Dank für die Verlinkung <3), bin ich mit dem Stil nicht so warm geworden.
Ich hätte mir auch viel Träume gewünscht, die es ja gab, aber immer sehr kurz, dafür allerdings mit wunderschönen Erläuterungen. Das ganze drumherum hat mich einfach nicht so sehr angezogen.

Liebste Grüße, Aleshanee

Aleshanee
Aleshanee
Reply to  Rubynia
9 Tage zuvor

Nein, wohl eher nicht 🙂

zurück nach oben
5
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner