[ Kurz und Knapp (•̀ᵥᵥ•́) ] Der kleine Vampir #1

Titel: Der kleine Vampir
Reihe: Ja – Band 1 der – Der kleine Vampir – Novelreihe
Genre: Fantasy / Kinderbuch
Sprache: Deutsch
Autor:  Angela Sommer-Bodenburg
Verlag: rororo rotfuchs
ISBN: 978-3-499202162
Preis: 9,00 $ (D) Taschenbuch
Seiten: 128
empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Erschienen: 1. Mai 1997
Leseprobe

 „Er ist weg“, sagte der kleine Vampir, „jetzt kann ich dir meinen Sarg zeigen.“

Anton liest für sein Leben gern Gruselgeschichten –– vor allem über Vampire. Von einem Vampir wie Rüdiger aber hat Anton noch nie gehört. Ein richtig netter Vampir ist das. Wenn bloß seine Eltern nicht so neugierig wären. Wie soll Anton ihnen erklären, warum sein neuer Freund nie den schäbigen schwarzen Umhang ablegt, immerzu eine Hand vor den Mund hält und dazu noch so merkwürdig riecht?  

  Dieses Buch hat schon so viele Jahre auf dem Buckel, dass es kaum wundert, dass es schon einige verschiedene Cover gegeben hat. Einige davon habe ich euch mal rausgesucht.


Es gibt auch eine echt hübsche Sammeledition im Hardcover. Leider hielt der Verlag irgendwie die ersten Bände dabei nicht für sooo wichtig, weswegen die ersten 5-6 Bände der Reihe in dieser Sammeledition erstmal komplett fehlen. Zumindest habe ich nirgends Infos dazu gefunden. Ziemlich schade, wenn ihr mich fragt. Immerhin will man, wenn man sich so etwas kauft, auch wirklich alle Teile beisammen haben. Ich wäre mit großer Wahrscheinlichkeit auch schwach geworden. Sehen einfach schick und hochwertig aus.  

 Ich denke mal die Meisten kennen zumindest den Anfang der Geschichte zwischen Rüdiger und Anton. Einer ganz besonderen Freundschaft die einen durch viele Bände hinweg begleiten tut. Ich habe als Kind die ersten Teile immer und immer wieder aus der Bibliothek ausgeliehen. Dass das nur die ersten 5-6 waren, hatte ich damals natürlich nicht gewusst und es bis heute versäumt, die Reihe mal wirklich durchzulesen. Nun wird das nachgeholt.

Allerdings hat sich eines seit damals nicht verändert. Ich finde Antons Eltern noch immer schrecklich. Die überwachen ihr Kind total, lästern in seiner Gegenwart im Grunde über seine Freunde und versuchen ihn ständig zu kontrollieren. Schon als Kind fand ich das unglaublich nervig. Wie gut, dass es Anton da genauso geht. So verschwört man sich recht bald mit ihm zusammen gegen seine Eltern und freut sich diebisch, wenn er sie mal wieder ausgetrickst hat.Ich bin gespannt wie sich das durch über 20 weitere Bände noch entwickelt. ♥

Der kleine Vampir und sein bester Freund Anton gehören zwar in die Sparte der Kinderklassiker, sind aber auch heute noch für Groß und Klein etwas besonderes. Und es ist einfach mal erfrischend, ein Kinderbuch zu lesen, wo nicht um das Thema Tod so herumgetanzt wird.

6 von 6 Krümeltörtchen für eine bissige Freundschaft. (•̀ᵥᵥ•́)

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
zurück nach oben
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
()
x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner