Leselaune | Danke, Bitte & Reado

Anschließend sagt er kein Wort mehr.

„Der Trip“ ist beendet und bis auf die hier und da mal etwas anstrengende Prota hat es mir wirklich gut gefallen. Allerdings hätte es auch ruhig etwas blutiger sein dürfen. 😀 Ich merke, ich könnte mal wieder so eine richtige Schlachtplatte gebrauchen. Mal gucken, ob der Krimitipp einer Kollegin da näher herankommt. Aber das später. Aktuell bin ich weiter an Legendborn #2 dran und hänge zwischen, ich will es sofort lesen! und OMG ich werde wieder ewig warten müssen, bis es den nächsten Band gibt. Das ist ne ganz eigene Form von Horror. lacht
„Der Weltenexpress“ ist wieder meine Pausenlektüre für die Arbeit und Angst rutscht als neuer Thriller nach. Eine Stalking Geschichte. Ich bin gespannt. Sowas kann richtig gut werden … oder gegen die Wand laufen. Ich lasse mich überraschen.

Ich war brave. ^^

Vielleicht lag es daran, dass ich Urlaub hatte, aber scheinbar sind die Menschen inzwischen unfähig geworden Bitte und Danke zu benutzen. Von einem simplen Hallo oder einer anders gearteten Begrüßung mal abgesehen. Statt sich also auf die geringen Grundpfeiler der Höflichkeit zu stützen, wirft man mir im Laden nur noch den Buchtitel oder eine andere Information an den Kopf. Ja, soll ich jetzt raten, was Sie wollen? Ein hoch darauf, dass niemand Gedankenlesen kann. Ansonsten käme ich wohl in Erklärungsnot. Auch dieses „Sie DÜRFEN es mir als Geschenk einpacken.“ Ich könnte jedes Mal kotzen. Was glauben die Menschen? Dass ich mich geehrt fühle, weil ich für hochwohlgeborenen Kunden A das einpacken darf? Oder auch „Können Sie mir das als Geschenk einpacken?“ Also, jop. Ich kann das schon, und du? Grrr …. Alternativ gäbe es noch „Ich habe es eilig, wie lange dauert das einpacken denn?“ Schneller als bei dir, das kann ich dir versprechen….
Vielleicht sollte der Handel mal einen ehrlichen Tag einführen. 😉 Das könnte wirklich, wirklich witzig werden. Ich meine, kommt schon! Wenn jemand nett zu euch ist, könnt ihrdas doch einfach auch mal! Und an dieser Stelle muss ich kurz darauf hinweisen, dass das tatsächlich eher von der älteren Generation kommt. Wie der ältere Herr, der mindestens schon 100 Jahre in der Rente ist, und meint 5 Minuten nach Ladenschluss mit mir über unsere Öffnugnszeiten zu diskutieren…
…. Grummel ….

In einer Buchgruppe bin ich über die reado-App gestolpert und auch wenn ich ganz zufrieden mit Storygraph bin, hat mich die App doch gelockt. Sie ist mal von einem deutschen Team, demnach auch auf deutsch, und hat wirklich einige nette Dinge zu bieten. Man kann seine Bücher in diversen Arten auflisten, sich mit fremden Leuten in Buddy-reads austauschen, tracken und und und. Aktuell nutze ich sie mal neben Storygraph, um zu schauen, welche mir am Ende besser gefällt. Kennt ihr die App schon?

hdr

Und zum Schluss noch wie versprochen ein Bild des letzten Buchschnitts abseits der Buchpresse 😀

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
8 Monate zuvor

Hallo liebe Ruby,
tatsächlich ist mir auch aufgefallen, dass viele Menschen ungehaltener reagieren und dass auch viele nicht mehr auf moralische Richtwerte und Höflichkeiten achten.

Auch, wenn es natürlich in der Situation nicht witzig war, fand ich die Anekdote mit dem Renter doch sehr erheiternd.

Ich glaube viele Menschen denken auch nicht (mehr?) groß über den Tellerrand. Das ist sehr schade.

Dein Buchschnitt ist so unglaublich genial geworden (mal wieder!) Man sieht hier an den vielen Details, dass sehr viel Mühe und Zeit in diesem Projekt gesteckt hat. Ich freue mich immer riesig, wenn ich deine Ergebnisse betrachten darf.

Storygraph kannte ich bislang noch nicht. Die App Read-O nutze ich seit einiger Zeit mit großer Begeisterung. Vielleicht können wir uns dort auch vernetzen. Ich verstehe, aus der eigenen Nutzererfahrung heraus, nur zu gut, warum du so begeistert von der App bist :o)

Und Legendborn … steht fest auf meiner Wunschliste. Ich freue mich so sehr, dass dir auch der zweite Band so gefällt!

Bei dem Begriff Schlachtplatte in Verbindung zur Literatur musste ich lachen. Okay. Das klingt herb und auch ein wenig abschreckend für die etwas Zartbesaiteteren wie mich ;o)))

Ganz liebe Grüße
Tanja :o)

zurück nach oben
2
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner