Ever After #1 Der schlafende Prinz

Titel: Ever After #1 – Der schlafende Prinz | Autor*in: Stella Tack
| Genre: Jugendfantasy | Verlag: Ravensburger | Erscheinungsdatum: 27.9.2024 |
Seitenzahl: 576 Seiten | Preis: ab 16,99 Euro Broschur

Mit einer Familie, die von Schneewittchen abstammt, ist Rain Whites Leben schon kompliziert genug. Nun muss sie auch noch einen schlafenden Prinzen küssen! Doch als Rain an ihrem 18. Geburtstag in die Gruft unter dem Tower of London hinabsteigt, löst sie eine Katastrophe aus: Ihr Kuss weckt nicht nur den Prinzen auf, sondern auch einen uralten Fluch. Um die Märchenfamilien zu retten, muss Rain sich sieben Prüfungen stellen – und darf nicht vergessen, dass ihr Herz ihre größte Schwachstelle ist.

Es war einmal …

„Ist das Grannys Ernst? Will sie mich als wandelndes Klischee präsentieren?“, fragte ich leicht fassungslos.
„Vielleicht hat sie auch noch ein paar Zwerge auftreiben können“, witzelte Buh.

Rains Leben ist kein Märchen und das, obwohl sie von Schneewittchen abstammt. Doch anstatt in einem Schloss, oder zumindest in einem netten kleinen Häuschen im Wald, lebt sie mit ihrer Familie in einem baufälligen Herrenhaus, welches von ihrer narzisstischen Grandma mit eiserner Hand geführt wird. Nichts geht über die Tradition und daher wird von Rain erwartet, dass sie an ihrem 18. Geburtstag einen Prinzen küsst. Einen toten Prinzen. Doch als sich das Mädchen dagegen wehrt, erkennt sie nicht nur, dass die alten Märchenfamilien wenig von Rebellion hielten, sondern auch, dass manche Legenden nie geweckt werden sollten.

Großmutter, warum hast du so große Zähne?

Wo der Anfang noch locker und lustig ist, und man definitiv einen Hass gegen die Großmutter entwickelt, eskaliert plötzlich alles. Erst taucht ein gigantisches Rudel Wölfe aus, dann wird Rains gesamte Familie gefressen und im nächsten Moment rennt sie mit ihrem Cousin schon um ihr Leben und stolpert über Cole, welcher dem Geist in ihrem Spiel verdächtig ähnlich sieht. Nur das Cole sich an nichts mehr zu erinnern scheint.
Bald wird klar, die Märchen haben sich erhoben. Rain hat den Prinz geweckt und die Welt zum Untergang verdammt. Denn die Märchen sind nicht so süß und freundlich, wie die meisten denken.

Bösewichte

Ich liebe die Charaktere. Alle! Okay, die Großmutter nicht, aber sonst. Sie sind so großartig! Tiefgründig, mit Ecken und Kanten, nicht perfekt und manchmal einfach von der ganzen Situation komplett überfordert. Im Grunde also wie der Leser auch. Aber das wirkliche Glanzstück sind die Märchenfiguren wie beispielsweise Rumpelstilzchen oder der Rattenfänger. Zu jeder Figur gibt es ein Stück seines Märchens, alle weitaus düsterer als bekannt, und zwingt den Leser dazu, ihre Wertung nochmal zu überdenken. Denn keine dieser Figuren ist einfach böse, weil sie böse sind. Niemand wurde böse geboren. Man könnte sogar so weit gehen zu sagen, dass die Welt sie zu dem gemacht hat.

Redebedarf

Wenn ihr das Buch auf eurer Liste habt, und das solltet ihr def., dann sucht euch unbedingt noch jemanden. Entweder um das Buch mit ihm zu lesen, oder einfach um ihn oder sie mit deinen Gedanken zuzuspammen. Denn es gibt sooo viele Andeutungen, Geheimnisse und Gedanken, die einfach rausmüssen. Bei mir war es meine liebe Tanja. Sie hatte das Buch zuvor schon gelesen und mich sooo enthusiastisch angeschwärmt, dass ich es im Februar gleich auf die Leseplanung gesetzt habe. Und ich war nicht enttäuscht. Herrlich böse, überraschend blutig und voller Wendungen. Auch die Romanze fügte sich dabei toll ein, überlud nie die eigentliche Retten-wir-die-Welt-Handlung, sondern blitzte hier und da mal auf. Und das auch alles andere als im klassischen Stil.

Das einzig negative, was ich zu diesem Buch zu sagen habe, ist vermutlich die Tatsache das ich jetzt bis zum November warten muss, ich ich endlich herausbekomme ob die Welt vor die Hunde geht oder Rain doch irgendwie das Ruder herumreißt. Es ist genial! Ich liebe dieses rasante Tempo, die vielen Fragen und die reine Aktion. Und die Bösen! Vielleicht bin ich sogar etwas Pro-Weltuntergang. 😉

Kaufen

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
1 Monat zuvor

Huhu Ruby,
du hast die Geschichte perfekt zusammengefasst und sprichst mir mit deinen Worten direkt aus der Seele. Ich fand die Märcheneinschübe einfach nur richtig genial und habe jede kleine Geschichte mit großem Interesse verfolgt. Wie du schon so schön schreibst: Die wahren Glanzstücke waren die Bösewichte (Rumpelstilzchen und Rattenfänger ganz vornean).

Ich habe Buh geliebt und die Zwillingen waren mal so richtig cool, wie sie z.B. die Kirche gestürmt haben :o)))))))

Überhaupt die Stimmung im Buch: So ein wenig Endzeitfeeling und richtig blutig und düster.

Hat mir sehr gefallen.

Vielen Dank, dass du mich auf deiner Lesereise mitgenommen hast. Ich habe jedes Update von dir so genossen! <3

Jetzt heißt es ja leider erstmal wieder abwarten …

Ganz liebe Grüße
Tanja :o)

Leni
Leni
1 Monat zuvor

Huhu liebe Ruby,

wie lustig, tatsächlich habe ich auch mit Tanja eine Leserunde geführt und mich mit ihr über jedes Detail ausgetauscht. Gerade die Bösewichte, fand ich auch richtig interessant – Ausnahme die Großmutter… mit ihr wollte man gefühlt nur streiten. Was ich bei den Bösewichten auch so genial fand, waren die Settings. Die Stadt voller Ratten, die Horror-Vorstellung vom Maskenball. Ich hatte richtig stark Bilder vor Augen.

Allerdings war ich richtig enttäuscht über die Auflösung rund um Cole. Über die Seiten habe ich mir so viele verschiedene Möglichkeiten ausgedacht, was bei seinem Geheimnis herauskommen könnte. Ich hätte es z. B. genial gefunden, wenn er eine der Prüfungen gewesen wäre.

Trotzdem ein insgesamt sehr geniales Leseerlebnis. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. <3

Ganz liebe Grüße
Leni

zurück nach oben
4
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner