Bookventure #8

Du und dein neuer Gefährte habt euch schnell darauf geeinigt, auf die Pilze zu verzichten. Auch wenn sie die Suppe sicherlich gut ergänzt hätte, wäre es unpraktisch gewesen, sich danach die Seele aus dem Leib zu kotzen. Na ja, oder gleich zu sterben. Was für ein fragwürdiges Los, nachdem ihr einem Schiffsunglück und einem verdammten Oger entkommen wart.
Die Pilze wandern dennoch in deine Tasche. Vielleicht kannst du aus ihnen ja ein Gift für deine Waffe herstellen? Wenn du dich etwas erholt hast, fällt dir bestimmt auch wieder ein, wie das ging. Aktuell hast du jedoch nur Augen für eure fragwürdige Suppe, in welcher die gesammelten Krabben vor sich hin köchelten. Zumindest gibt es euch Zeit, euch etwas zu unterhalten.

  1. Lies 30 Seiten in deinem aktuellen Buch und erzähl etwas über deinen Charakter. Nutze dabei mindestens 2 Wörter, welches im Titel vorkommt.

2. Die Suppe ist schon eine herausforderung und wer weiß, ob sie deinem rumorendem Magen wirklich guttut. Verhungern ist jedoch keine alternative. Finde 5 leckere Dinge in deinem Buch, um dich auf den verzehr der Suppe vorzubereiten.

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Reply to  Rubynia
6 Monate zuvor

Ich muss bei dem Gedanken daran, das wir die 6 Krabben beim Einfüllen der Suppe abzählen werden schmunzeln. Wir werden das beste draus machen! Und die Idee morgen jagen zu gehen und etwas Herzhafteres für den Magen zu finden, macht Hoffnung.

„Du hast wohl Recht, was die Pilze betrifft. Aber gewiss finden wir noch eine andere Verwendung dafür.“ Nichts verkommen lassen, lautet die Devise.

Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Reply to  Rubynia
5 Monate zuvor

Ich gönne mir einen Löffel von der Suppe und muss unwillkürlich das Gesicht verziehen. „Meine Güte …!“ Mal schauen, ob wir da noch was draus machen können, denke ich. Ich schaue mich um und entdecke ein Stück Stoff. Ich falte es zusammen und lege es neben einen der <<Porzellanteller>>, dir wir in dem kleinen Müllberg vor der Tür entdeckt haben. So haben wir auch noch eine <<Serviette>>. Das Essen muss man sich doch irgendwie schön reden können, denke ich. „Wollen wir uns vorstellen, dass sich in der Suppe anstatt ein paar Krabben <<Schinken>> und <<Würste>> befinden?“, schlage ich vor. „Und dazu gibt es – tata!…“, ich halte eine Flasche mit unserem letzten Rest an Wasser hoch, „ein wenig <<Champagner>>“.

Erst jetzt fällt mir auf, dass Ruha mir ja auch noch eine Frage gestellt hat …

„Oh, ich komme aus einem kleinen Dorf, irgendwo im Nirgendwo. Wie ja bereits erwähnt, kenne ich mich mit Kräutern gut aus. Den ein oder anderen Trick, was Heilkunde anbelangt, habe ich auch auf Lager. Leider gab es da so eine unschöne Sache, wegen der ich als >>Angeklagte<< vor Gericht stand … Naja, lassen wir das … erwähnte ich schon, dass ich damals sogar eine eigene >>Weihnachtsstern<<farm besessen habe?“ Für einen Moment überlege ich, ob ich gerade ein wenig zu viel über meine Vergangenheit verraten habe. Aber nun gut, dass man mir mal Hexenkünste nachgesagt hat (vielleicht auch gar nicht zu Unrecht?!), hat mein Gegenüber vermutlich längst bemerkt. Die Sache mit den Weihnachtssternen ist da vemermutlich das etwas unverfänglichere Gesprächsthema. Ich versuche noch einen weiteren Bogen zu schlagen: „Und was ist mit dir? Wo kommst du her? Wohin hat es dich ursprünglich verschlagen?“

Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Reply to  Rubynia
5 Monate zuvor

„Wow! Dein Leben klingt extrem spannend. Von den Schwarzzahnbergen habe ich gehört. Es gibt ein paar Gerüchte, über Unheuer und finstere Wege. Vermutlich nichts dahinter. … Dein Hobby finde ich sehr interessant. Was verbirgt sich hinter dem Begriff Roch-Ei? Davon höre ich gerade zum ersten Mal. Ich finde, man sollte sich die kleinen verrückten Schrulligkeiten gut bewahren. Sie machen uns zu etwas Besonderem.“ Ich zwinkere Ruha grinsend zu.

zurück nach oben
7
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner