Bookventure #18

„Lass es uns ausprobieren …“
Für einen Moment saht ihr euch an, ein letzter kurzer Blick, ehe ihr euch zunickt.
„Tun wir es.“
Die Stoffbahnen, welche ihr nur Minuten zuvor um den Schädel gewickelt habt, fielen von ihm ab wie verrottete Blütenblätter. Es waren nie die besten Stücke gewesen, doch nun bemerkt ihr, dass die Hälfte des Stoffes angefangen hatte sich zu zersetzen. Schwarzer Schleim, durchzogen von giftgrünen Fäden, rann über deine Hände und tropfen zu Boden. Der Waldgeist grollte dunkel, während ihr das scharfe Einatmen von Chullen hört.
„Wirf ihn rüber!“
Ihr ignoriert ihn. Tastet stattdessen nach dem spröden Messer an deiner Seite und kannst nur hoffen, dass es genügt. Eine kurze Drehung im Handgelenk, ein wildes Grinsen in Chullens Richtung, dann stichst du zu. Der erwartete Widerstand blieb aus. Die Klinge dringt ohne großen Widerstand durch den spröden Knochen und Chullens wutentbrannter Schrei ging in einer Explosion aus Staub und Knochensplittern unter.
Mit einem erschrockenen Schrei springt ihr zurück, erwartet fast von den Splittern und dem vermutlich ziemlich ungesunden Staub erwischt zu werden, doch nichts dergleichen geschah. Stattdessen riss euch eine riesige, Pranke zurück. Der Waldgeist.
Chullens Wutgebrüll vermischte sich mit dem Heulen der Wölfe, welche auf ein stummes Zeichen ausschwärmten. Sie würden versuchen, Chullen zu erwischen, doch irgendetwas sagte euch, das ihr den Halbelfen, welcher nun zwischen den Bäumen verschwand, nicht zum letzten Mal gesehen habt..
.

  1. Durchatmen! Noch immer geschockt durch das eben erlebte und verängst, in den Klauen des Waldwesesen, ringst du ersteinmal im Atem.
    Ließ 50 Seiten, um dich wieder zu fangen.

2. Der alte Waldgeist wartete bis du dich beruhigt hast. Du spürst seinen tiefen, nach nasser Erde riechenden Atem im Nacken und ein Teil von dir erwartet, jeden Moment zerquetscht zu werden. Doch er tut es nicht. Beugt sich stattedessn zu euch hinunter und sieht euch einen Moment an. ihr wagt nicht zu sprechen. Dann schanubt er erneut und brummt etwas. Zwei Wölfe kommen aus dem Wald und in ihren Mäulern hielten sie jeweils eine Waffe.

Joe überreicht der Waldgeist den Stab. Vermutlich hatte er die Magie in ihrem Blut gerochen.
-> Buchstabiere mit Nomen aus deinem Buch das Wort MAGISCHER WALDSTAB um das Geschenk anzunehmen.

Ruha überreicht der Waldgeist einen Bogen. Ihr Elfenerbe war für ihn deutlich zu sehen.
-> Buchstabiere mit Nomen aus deinem Buch das Wort TREFFSICHERER BOGEN

3. Finde 5 Waffen in deinem Buch, um das letzte Geschenk des Waldgeistes zu erhalten.
Dolch des Waldgeistes

Teilen auf . . .
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee
Reply to  Rubynia
1 Monat zuvor

Die Situation als überfordernd zu bezeichnen, wäre vermutlich etwas zu milde ausgedrückt gewesen. Ich brauche länger als erwartet, um das Geschehene aufs Gröbste sacken zu lassen. Dass nun plötzlich zwei Wölfe mit zwei Waffen auftauchten und der Waldgeist jedem von uns eine in einer friedlichen Geste überreichte, war … eien Überraschung.

Meditation
Ahnung,
Gesprächspartner
IPad
Streit
Chaos
Handschlag
Einrichtung
Raub

Wagen
Ausrüstung
Lotto
Decke
Schlafzimmer
Tür
Abendessen
Blau

Mit großen Augen starre ich den Geist und dann Ruha an. Gerade möchte ich meine Gefährtin bitten, mir zu erklären, was hier gerade passiert, als der Geist nach einem Dolch greift und ihn, mit dem Griff voran, ebenfalls wie ein Geschenk anbietet.

(Schwerter,
Messer
Axt an einem langen Stab
Axt
ein Zweihänder)

zurück nach oben
2
0
Lass mir gerne einen Kommentar da. ( ̄▽ ̄)/♡x
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner